Zurück zu allen Veranstaltungen

Philosophischer Salon - Baden (Österreich)

  • Seminarbogen 14 Wörthgasse Baden, Niederösterreich, 2500 Österreich (Karte)

Die Pressefreiheit - ein schwer erkämpftes Gut - vor allem der Aufklärung. Wie steht es um sie heute?

Es mehren sich Berichte über das unmittelbare Eingreifen seitens der Politik in die Medienberichterstattung (z.B. in Scheuba: “Schrödingers Ente”). ORF Redakteur*innen werden telefonisch in die Schranken verwiesen. Wer nicht gehorcht, wird mit Informationsentzug bestraft.

Wie steht es um die Pressefreiheit in Österreich? Wie wichtig ist den Bürger*innen der Erhalt dieser Freiheit? Müssen wir darum kämpfen? Und hat nicht zuletzt aufgrund von fake news die Medienlandschaft bereits an Glaubwürdigkeit eingebüßt?

Nach der Anmeldung wird zeitgerecht ein anregender Text zum Thema verschickt.

Obwohl es sich um den Februar Termin handelt, findet er ausnahmsweise am 1. März statt.

Wie immer treffen wir uns im Seminarbogen in der Wörthgasse 14 in Baden (Nähe Bahnhof).

Es gibt Wein, Wasser, Saft, Tee und Knabbereien.

Eintritt: 8€

Ich freue mich auf die Diskussion!

Dr. Cornelia Bruell

Infos hier: http://www.philoskop.org/aktuell/2019/1/15/22-philosophischer-salon-pressefreiheit

Frühere Veranstaltung: 6. März
Gruppe der Philosophischen Praxis Solidarität
Spätere Veranstaltung: 10. März
Philosophiereise Starnberger See