Zurück zu allen Veranstaltungen

Philosophischer Salon Darmstadt

  • 3 Kasinostraße Darmstadt, HE, 64293 Deutschland (Karte)

Philosophieren über den Frühling

Salongespräch und Übungen mit Sabine Köhler

31. März 2019, 15 bis 18 Uhr

Der Philosophische Salon am Institut für Praxis der Philosophie knüpft an die Tradition der europäischen Salons an. In geselliger Atmosphäre mit einer Pause bei Kaffee und Kuchen will er die persönliche Begegnung zwischen Menschen aus dem gesellschaftlichen Leben, aus Philosophie, Wissenschaft, Wirtschaft, Kunst und Politik fördern.

Es ist eine weit verbreitete naturphilosophische Ansicht, dass eine unerschöpfliche und allgegenwärtige Lebenskraft den gesamten Kosmos durchströmt. Hildegard von Bingen nannte sie „Grünkraft“, in der chinesischen Philosophie wird sie als „Qi“ bezeichnet. Im Verlauf der Jahreszeiten ändert sich die Qualität dieser Kraft und darauf haben die antiken chinesischen Philosoph*innen mit Übungen und Erkenntnissen zur Lebenspflege reagiert.

„Die drei Frühlingsmonate sind die Zeit der Entstehung und Entfaltung des Lebens. Himmel und Erde bringen die mannigfaltigen Dinge und Wesen hervor, damit sie aufblühen.“ (Innerer Klassiker des Gelben Kaisers, Kap. 2). Der Frühling ist die Jahreszeit, die uns an die Kraft des Neuanfangs erinnert. Dass wir Teil der Natur und die Natur Teil von uns ist, spüren wir besonders im Frühjahr, wenn Licht und Wärme zurückkehren, die Natur sich wieder kraftvoll nach außen wendet und alles ruhende Leben in Bewegung gerät.

Sabine Köhler wird in die chinesische Naturphilosophie theoretisch und mit Übungen einführen. Sie ist Qi-Gong-Lehrerin, Psychiatriekrankenschwester i.R. und Mitarbeiterin des IPPh.

Ort: Literaturhaus Darmstadt, Kasinostr. 3, IPPh, 3. Stock

(bitte am Nebeneingang bei IPPh klingeln)

Unkostenbeitrag inkl. Kaffee/Tee und Kuchen 15 Euro, ermäßigt 8 Euro

www.ipph-darmstadt.de

Frühere Veranstaltung: 29. März
Philosophischer Zirkus Landau
Spätere Veranstaltung: 3. April
Gruppe der Philosophischen Praxis Solidarität